ʻO kahi hana nui no ke kanaka nui

547 kahi papa nui no kahi kanakaMa Iulai 21, 1969, ua haʻalele ka astronaut Neil Armstrong i ka hale o ke kahua, a komo i ka mahina. ʻO kāna mau huaʻōlelo: "He wahi liʻiliʻi no ke kanaka, kahi papa kiʻekiʻe no ke kanaka." He wahi kupaianaha nui loa no nā kānaka āpau - ua kau ke kanaka ma ka mahina no ka manawa mua.

ʻAʻole wau makemake e haʻalele i ke kūkaʻi ʻepekema weliweli a NASA, akā noʻonoʻo wale nō wau: he aha ka hana a kēia mau mōʻaukala i luna o ka mahina no mākou? E kani mau ana ka ʻōlelo a Armstrong - akā pehea i hele ai kona hele ʻana ma ka mahina i ko mākou pilikia? Loaʻa iā mākou ke kaua, ke kahe koko, ka pōloli a me ka maʻi, e hoʻonui ana i nā pōʻino kūlohelohe no ka mahana ʻana o ka honua.

Als Christ kann ich mit voller Überzeugung sagen, dass die geschichtsträchtigsten Schritte aller Zeiten, die wirklich die «Riesenschritte für die Menschheit» darstellten, die Schritte Jesu waren, welche er vor 2000 Jahren aus seinem Grab unternahm. Paulus beschreibt die Notwendigkeit dieser Schritte im neuen Leben von Jesus: «Wenn Christus nicht auferstanden ist, ist euer Glaube eine Illusion; die Schuld, die ihr durch eure Sünden auf euch geladen habt, liegt dann immer noch auf euch» (1. Korinther 15,17).

ʻAʻole like me ka hanana 50 makahiki i hala, ʻaʻole i poʻomanaʻo ka pāpāho o ka honua, ʻaʻohe ʻāpuni o ke ao nei, ʻaʻole i kiʻi ʻia ma ke kelepona a hoʻopaʻa ʻia. ʻAʻole pono ke Akua i ke kanaka e wehewehe i ka wehewehe. Hoala ʻia ʻo Iesū Kristo i kahi wā kū mālie i ka wā e hiamoe ai ka honua.

Jesu Schritte waren wahrlich für die ganze Menschheit, für alle Menschen. Seine Auferstehung erklärte die Besiegung des Todes. Es kann keinen grösseren Sprung für die Menschheit geben, als den Tod zu besiegen. Seine Schritte garantierten seinen Kindern die Vergebung der Sünde und das ewige Leben. Diese Schritte als Auferstandener waren und sind sicherlich die entscheidendsten in der gesamten Menschheitsgeschichte. Ein gigantischer Sprung von Sünde und Tod zum ewigen Leben. «Wir wissen ja, dass Christus, nachdem er von den Toten auferstanden ist, nicht mehr sterben wird; der Tod hat keine Macht mehr über ihn» (Römer 6,9 Neue Genfer Übersetzung).

Hiki i kēlā kanaka ke hele ma luna o ka mahina kahi mea maikaʻi kupaianaha. Akā i ka manawa i make ai ke Akua ma o Iesū ma ke kea no kā mākou mau hewa a me nā lawehala, a laila kū hou a lele i loko o ka māla, ʻo ke ʻano nui loa no ka poʻe nui.

na Irene Wilson