Pehea e hoʻonaʻauaoʻia ai kou manaʻo?

403 pehea ua hoʻomaʻamaʻa ʻia kekahi Ein Kind möchte ein «Guetzli», doch es wendet sich wieder von der Keksdose ab. Es erinnert sich, was letztes Maleachi geschah, als es, ohne zu fragen, ein «Guetzli» nahm. Ein Teenager kommt fünf Minuten vor der festgelegten Zeit nach Hause, weil er nicht für verspätetes Heimkommen zur Rede gestellt werden möchte. Steuerzahler stellen sicher, dass sie ihr Einkommen vollständig angeben, weil sie keine Strafen bezahlen wollen, wenn ihre Steuererklärung geprüft wird. Die Furcht vor Strafen hält viele von Missetaten ab.

ʻAʻole hopohopo kekahi, akā e noʻonoʻo i kā lākou hana a lākou he mea waiwai nui a manaʻo paha ʻaʻole lākou e loaʻa. Ua lohe makou i na kanaka e olelo aole no ka hana ino ana i ka lakou hana; no ke aha lā e huhū mai ai?

Hana nā poʻe ʻē i ka mea kūpono, no ka mea ʻo ka pono ka mea kūpono. He aha ke kumu o kahi manaʻo loiloi maikaʻi aʻe kekahi i ka manaʻo o nā poʻe ʻē aʻe e pili ana i ka hopena o ka mea a lākou e hana ai a hōʻole paha i ka hana? ʻAuhea mai nei kaʻoiaʻiʻo?

In Römer 2,14-17 spricht Paulus von Juden und Nichtjuden und ihre jeweilige Beziehung zum Gesetz. Die Juden liessen sich vom Gesetz Moses leiten, aber einige Nichtjuden, die das Gesetz nicht hatten, taten von Natur aus das, was das Gesetz verlangte. «In ihrem Tun waren sie sich selbst ein Gesetz».

Sie verhielten sich nach ihrem Gewissen. Frank E. Gaebelein nennt im The Expositor's Bible Commentary (ein Bibelkommentar) das Gewissen einen «von Gott geschenkten Monitor". Das ist bedeutsam, denn ohne ein Gewissen oder Monitor, würden wir instinktiv wie Tiere handeln. Der Instinkt ist zwar auch von Gott erschaffen, aber er versorgt uns nicht mit Kenntnissen über Recht oder Unrecht.

Ke hana hewa ʻole nei au i koʻu wā kamaliʻi, hōʻoiaʻiʻo koʻu mau mākua ua maopopo iaʻu i ka mea aʻu e hana nei, a ua manaʻo wau i ka hewa no ia mea. Ua kōkua mai ka hewa iaʻu e hoʻomake i kuʻu noʻonoʻo. A hiki i kēia lā, ke hana nei au i kahi mea hewa ʻole a i ʻole ka noʻonoʻo ʻana i ka hana hewa a i ʻole ka manaʻo hewa ʻole, ke kala nei wau i ka mihi a hoʻāʻo e hoʻolohe a laila hoʻoponopono i ka pilikia.

Es scheint, dass einige Eltern heute Schuld nicht als «Lehrer» benutzen. «Sie ist nicht politisch korrekt. Schuld ist nicht gesund. Sie schadet der Selbstachtung des Kindes». Zugegeben, die falsche Art von Schuld kann schädlich sein. Aber rechte Korrektur, die Lehre von richtig und falsch und gesunde Gewissensbisse brauchen Kinder, um integre Erwachsene zu werden. Jede Kultur dieser Welt besitzt eine Art von Recht und Unrecht und verhängt Strafen für die Übertretung der Gesetze ihres Landes. Es ist traurig, ja herzzerreissend, zu sehen, wie bei vielen das Bewusstsein für Integrität und das Gewissen verkümmert.

ʻO ka mea wale nō i kōkua iā mākou e hoʻokō i ka kūpaʻa, ʻo ka ʻUhane Hemolele. No ke Akua ka hiki ʻana. E ulu ana ke alakaʻi no ka noʻonoʻo naʻauao i kā mākou hoʻolohe a ʻae i ka ʻUhane Hemolele e alakaʻi iā mākou. Pono e aʻo ʻia kā mākou mau keiki i ka ʻokoʻa ma waena o ka hewa a me ka hōʻike a hōʻike ʻia pehea e hoʻolohe ai i ka noʻonoʻo o ke Akua. Pono kākou e aʻo e hoʻolohe. Hāʻawi ke Akua iā mākou i kēia monitor i kūkulu ʻia e kōkua iā mākou e ola i ka kūʻokoʻa kūʻokoʻa a pono, a hui pū kekahi.

Pehea e hoʻomaʻamaʻa ʻia ai kou ʻoluʻolu? - Hoʻopau i kahi kūpono a i ole paha e hoʻohana ia? E pule kākou i ka ʻānō pono ʻana o ka ʻUhane Hemolele i ka ʻike a me ka hewa a hiki iā mākou ke ola i ka ola kūʻokoʻa.

na Tammy Tkach


PDFPehea e hoʻonaʻauaoʻia ai kou manaʻo?